MPS icon   MFG facebook icon  MFG youtube icon

Moderator onAir: Ladevorgang ... | Es läuft gerade: Ladevorgang ...
Ladevorgang ...

Der Rapalje Fanclub Deutschland ist nicht mehr auf Facebook zu finden!

Liebe Rapalje-Fans, liebe (ehemalige) Facebook-Freunde,

hier meldet sich Andrea vom Rapalje-Fanclub. Ihr (fast) alle kennt mich und meine ehrenamtliche Arbeit nun seit mehr als 3 Jahren für den Rapalje-Fanclub und aufgrund vieler sehr erfolgreichen Spendensammlungen. Das alles war aber nur möglich, weil ich unter dem Namen "Rapalje-Fanclub Deutschland" hier auf Facebook tagtäglich tätig sein konnte.
Das ist nun vorbei. Nachdem es einigen so genannten Rapalje-Fans nicht gepasst hat, dass die Band sehr oft auf dem MPS spielt und wir als Fanclub natürlich auch dort vertreten sind und ich massiv beleidigt und beschimpft wurde habe ich einen dieser Hassprediger gegen das MPS aus meiner Freundesliste gesperrt. Kurz danach bekam ich Probleme mit Facebook selbst, weil "Rapalje-Fanclub Deutschland" nicht mein richtiger Name ist. Ja klar, es gibt außer mit keinen einzigen Menschen, der nicht seinen im Pass eingetragenen Namen auf FB verwendet! Ich sollte den Accunt in eine FB-Seite verwandeln. Die gab es aber schon, nur war die nie sehr aktiv weil ich Anfangs FB nicht so recht verstanden habe und alle Aktivitäten auf dem User-Account stattfanden. Also konnte ich das nicht umwandeln.
Heute nun bekam ich beim Versuch, mich einzuloggen die Nachricht, dass mein Account gesperrt worden ist aufgrund dieser Anzeige, dass "Rapalje-Fanclub Deutschland" nicht mein wahrer Name ist. Ich kann mich nur wieder einloggen, wenn ich eine Kopie meines Personalausweises zum Abgleich zu Facebook schicke und gleichzeitig natürlich den Account-Namen nur noch mit meinem wahren Namen führe.
Das aber liebe Freunde, werde ich nicht tun! Zum einen lasse ich mich nicht erpressen, zum anderen werde ich FB niemals die Kopie eines für mich so wichtigen Dokuments schicken und außerdem würden mich nur noch einige wenige von Euch wieder erkennen. So ist also mit diesem Vorfall auch meine Arbeit auf Facebook für den Fanclub und die Spendensammlungen Geschichte!
Im Moment sind wohl alle Seiten noch auf Facebook vorhanden, auch die vom Fanclub und z.B. die Gruppe für die Spendenaktion für die Waldwesen, aber ich habe keinen Zugriff, weil dies alles über den nun gesperrten Account lief.

Es tut mir sehr leid, aber durch die Hassprediger gegen das MPS ist heute eine wie ich bisher dachte wirklich gute Sache gestorben. Den Fanclub wird es weiterhin geben, die Aktivitäten werden sich aber auf das bekannte Forum beschränken müssen. Ich werde sehr viele Dinge die ich über FB für Euch und viele andere regeln konnte nicht mehr tun können. Und ich fürchte, dass es den Rapalje-Fanclub nun nicht mehr lange geben wird. Zumindest nicht, wenn das Interesse am und im Forum weiter so gering bleibt wie bisher.

Ich möchte allen danken, die mich oft und hilfreich bei vielen kleinen und großen Aktionen unterstützt haben und auch denen, die es aus lauter dummen und kleinlichen Hass geschafft haben, all das zu zerstören. Denen möchte ich nur noch eins sagen:

Wenn ihr all die Zeit und Kraft, die ihr dafür verwendet, andere Leute mit eurem Hass zu verfolgen für etwas Sinnvolles nutzt, dann hat euer armes Leben vielleicht auch mal einen gescheiten Sinn!

Und alle anderen: wir sehen uns im Forum, oder auch nicht.

Schade, ich hatte einmal gedacht, dass es unter den Fans so eine Art Zusammenhalt gibt. So kann man sich irren.
Danke euch allen, so oder so.

Andrea vom Rapalje-Fanclub

 

Quelle: Rapalje Fanclub