Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MFG-Radio Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tommy2Rock

Administrator

  • »Tommy2Rock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 434

Wohnort: Krefeld

Beruf: MFG-Radio Radioleitung

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Juli 2017, 13:55

[Irish Folk Extravaganza] Harmony Glen - Start Living Today (2017)




Tracklist:
01. Zaphod Beeblebrox
02. I'm alive
03. Black & White
04. 1913 Massacre
05. Crossroads
06. Mary & Thyme
07. Dave's Lament
08. Slieve Galleon Braes
09. Someone to dance
10. Lazy Sunday Afternoon
11. Hold On
12. Commander Keen Set
13. Start living today


Harmony Glen melden sich mit einem neuen Studioalbum zurück und beweisen erneut das ihre Bezeichnung Irish Folk Extravaganza perfekt gewählt ist. Die 13 Songs zeigen alle Seiten der Band auf und sind mit so vielen Feinheiten versehen, dass es nicht ausreicht "Start Living Today" nur einmal zu hören. Aufgrund der Abwechslung die geboten wird, nimmt man das Album aber sowieso nicht so schnell wieder aus dem Player hinaus. Harmony Glen kommen nicht allein daher, denn sie haben sich viele Freunde eingeladen, wie zum Beispiel William von Rapalje oder Luka Aubri, den man unter anderem durch seine Zeit bei Omnia kennt. Zusammen wurde ein Album erschaffen, dass sich stark in den Kampf des Titels "Folk Album des Jahres" einmischen wird.


Homepage
Facebook
Shop


Harmony Glen sind:
Sjoerd van Ravenzwaaij: Banjo, Gitarre, Mandoline, Flöte & Gesang
Nienke Bijker: Gitarre & Gesang
Mike Bruinsma: Geige
Gilian Hettinga: Dudelsack & Whistles
Dominique Bentvelsen: Double Bass & Bass Gitarre
Niels Duindam: Schlagzeug & Gesang
Gäste:
William: Gesang (Track 7 & 13)
Kevin Barber & Mark Taylor: Gesang (Track 9)
Luka Aubri: Slidgeridoo (Track 3, 6, 7 & 10), Gesang (Track 13)
Bocca Musica: Gesang (Track 4)
Tom van Aarle: Akkordeon (Track 2)
Beatrix Pipe Band: Dudelsäcke und Trommeln (Track 12 & 13)


Tommy2Rock:

Nach "The Cure For Anything" und dem hervorragendem Live-Album "Live in Bremen", bin ich mit sehr hohen Erwartungen an "Start Living Today" herangetreten und wurde nicht enttäuscht. Mit vielen gemeinsamen Freunden und Wegbegleitern haben Harmony Glen hier ein Album erschaffen, dass die Folk Szene aufmischen wird. Trotz der harten Arbeit und Mühe, die in den Aufnahmen stecken, klingt die Spielfreude aus jedem Ton heraus und das überträgt sich auf den Hörer. Jedes Bandmitglied spielt seine Stärken perfekt aus und auch die Gäste sind so eingesetzt worden, dass sie die jeweiligen Lieder ergänzen und zu etwas besonderem machen. Das viel Arbeit in den Aufnahmen steckt, hört man auch auf der technischen Seite raus. Die Lieder sind makellos abgemischt worden, jedes Instrument und jede Stimme wurden zu einem Ganzen vereint und so ergibt sich ein Sound, der nur noch durch die Energie bei Live-Auftritten überboten werden kann.

Mein Fazit: Harmony Glen haben sich mit "Start Living Today" selbst übertroffen und führen ihre Fans auf eine Achterbahn der Gefühle, denn von tanzbaren Instrumental Stücken, fröhlichen Gesangsnummern und sehr emotionalen Liedern ist alles dabei. Die Arbeit und die Leidenschaft, die in "Start Living Today" stecken, hört man bei jedem Lied heraus und auch die Gastmusiker, haben sich von diesem Strom mitreißen lassen. Neben dem Titellied "Start Living Today", dass mit einer tollen Melodie, einem schnell erlerntem Chorteil und Dudelsäcken eine enorm positive Energie ausstrahlt, gibt es noch 2 weitere Stücke, die mir sofort aufgefallen sind. "1913 Massacre" erzählt die Geschichte einer Tragödie, die sich am Heiligabend 1913 in Calumet, Michigan ereignet hat. Nienke singt dieses Lied so gefühlvoll, dass ich jedes Mal eine Gänsehaut bekomme und es trotz der traurigen Geschichte einfach immer wieder gehört werden muss. Sehr ähnlich geht es mir bei "Someone to dance", ein Lied das im Original von Kevin Barber & Mark Taylor stammt, die als Gäste auch an diesem Lied mitgewirkt haben. Sjoerd zeigt sich hier ebenfalls von einer sehr emotionalen Seite und bringt die Geschichte des Liedes perfekt rüber. Aber auch die anderen Stücke sind alle sehr hörenswert und man sollte keins davon auslassen. Wer Harmony Glen kennt kommt an "Start Living Today" also definitiv nicht vorbei und wird begeistert sein. Wer mit der Band bisher nicht viel zu tun hatte, bekommt hier ein perfektes Kennenlern-Paket, denn musikalisch werden hier alle Seiten der Band aufgezeigt. Meine Anspieltipps erkennt man ja schon aus dem Text heraus, aber ich lege euch ans Herz dieses Album in voller Länge zu genießen, damit euch nichts entgeht.


Bewertung:
Ihr möchtet euch für meine Arbeit bedanken und meinem neuen Projekt Starthilfe geben?? Dann schickt mir gern ein Trinkgeld.