Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MFG-Radio Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tommy2Rock

Administrator

  • »Tommy2Rock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 429

Wohnort: Krefeld

Beruf: MFG-Radio Radioleitung

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. März 2017, 12:28

[Folk] Marie's Wedding - Both Sides (2017)




Tracklist:
01. Both Sides the Tweed
02. Cold Spray Blow
03. Black is the Colour
04. Star of the County Down
05. Loch Tay Boat Song
06. Erie Canal
07. My Love is Like a Red Red Rose
08. Lord Franklin
09. Rossbeigh Hearts
10. Bonnie Ship the Diamond
11. If I were a Blackbird
12. The Merchant’s Son
13. Wild Mountain Thyme
14. The Parting Glass



Das Duo „Marie’s Wedding“, bestehend aus Joanna Scott Douglas und Jan Jedding, nimmt sein Publikum seit 2012 mit in seine ureigenen musikalischen Welten zwischen schottischen Traditionals und eigenen Kompositionen. Jans Gitarrenspiel trägt Joannas Stimme, brilliert, wo es angemessen ist, und so umspielen beide einander, um selbst traditionelle Stücke völlig neu zu interpretieren und mit einer ganz persönlichen Note auszustatten. In dieser Symbiose ergänzen sich beide Musiker in selbstverständlicher Musikalität und zeugen vom wortlosen Einfühlungsvermögen füreinander, das ihr Publikum auf ihrer musikalischen Reise mit und für sie gefangen nimmt. Das Duo spielt traditionelle, schottische und irische Stücke wie „Bonnie Ship The Diamond“, „Star of the County Down” und „Red Haired Mary”, insbesondere jedoch Stücke von den berühmtesten schottischen Dichtern Robert Burns und Robert Tannahill.

Mit der neuen CD „Both Sides“ von Marie’s Wedding feiern die schottische Sängerin Joanna Scott Douglas und der Gitarrist Jan Jedding ihre gemeinsame Musik – ihre geliebten schottischen und irischen Lieder.


Homepage
Shop
CD-Release Konzert


Marie's Wedding sind:
Joanne Scott Douglas - Gesang, Bodrhán, Shruti Box
Jan Jedding - Gitarre, Gesang
Gastmusiker:
Sandy Brechin - Akkordeon
Gregor Borland - Fiddle
Ralf Gauck - Bass
Ian Melrose - Low Whistle
Marcel Storjohann - Doble Bass
Norbert Wehde - Irish Bouzouki, Whistle, Bagpipes
Wendy Wetherby - Cello


Tommy2Rock:

Marie's Wedding haben mit "Both Sides" ein Album erschaffen, dass allein bei der Liedauswahl die Herzen der Genre-Liebhaber höher schlagen lässt. Doch nicht die Auswahl allein begeistert, denn schon bei den ersten Klängen wird klar das hier Musiker am Werk sind, die ihr Handwerk verstehen und die ihre Liebe zur Musik auf eine CD übertragen haben. Zusätzlich haben sich Joanna und Jan noch eine ganze Reihe Gastmusiker eingeladen, die durch ihre Instrumente noch mehr persönliche Noten in den Gesamtklang einbringen. Auf Technischer Seite ist ebenfalls alles richtig gemacht worden, denn es gibt nichts ,was den Hörgenuss irgendwie einschränken würde.

Mein Fazit: Wieder einmal hat uns eine CD aus dem Hause Prosodia erreicht und wieder überrascht es mich, welche Perlen dieser Verlag immer wieder ans Licht bringt. Marie's Wedding bilden da keine Ausnahme, denn "Both Sides" ist ein rundum gelungenes Album, mit viele Feinheiten. Joannas Stimme ist wirklich grandios und wird durch Jan noch sehr harmonisch untermalt. Doch auch in seinen Soloparts, zeigt Jan was in seiner Stimme steck. Durch die Gastmusiker erhält das Album dazu noch sehr viel Tiefe und Abwechslung und die Lieder sind allesamt auf eine eigene Art arrangiert, wodurch dieses Album trotz bekannter Lieder, einen eigenen Klang bekommt. Eine Empfehlung für eine Hörprobe zu machen fällt mir wirklich schwer, denn ich möchte kein anderes Lied durch eine solche Empfehlung in den Hintergrund schieben. Dennoch eignet sich "Both sides the Tweed" sehr gut, um sich einen Eindruck über Klang und Talent dieses Duos zu verschaffen.


Bewertung:
Ihr möchtet MFG-Radio auch 2017 weiter hören können, dann unterstützt und doch bitte mit einem Trinkgeld.

Ähnliche Themen