Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: MFG-Radio Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tommy2Rock

Administrator

  • »Tommy2Rock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 434

Wohnort: Krefeld

Beruf: MFG-Radio Radioleitung

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. November 2016, 10:46

[Hard Rock] I Prevail - Lifelines (2016)




Tracklist:
01. Scars
02. Stuck in Your Head
03. Lifelines
04. Come an get it
05. Chaos
06. Alone
07. Outcast
08. Rise
09. Already Dead
10. Pull the Plug
11. One More Time
12. My Heart I Surrender
13. Worst Part of Me


I Prevail, dass sind Brian Burkheiser, Eric Vanlerberghe, Steve Menoian und Ree Runstad, die auf ihrem Debütalbum "Lifelines" (Fearless Records) das Phänomen I Prevail für sich und ihre Hörer neu entdecken. Nach dem Release ihrer ersten EP "Heart vs. Mind" 2014, hat sich für die Band alles verändert. Die EP hat sich über 60000 mal verkauft und die Band aus Detroit tourte mit Bands wie Hollywood Undead und Crown the Empire. Währenddessen hat sich das Taylor Swift Cover "Blank Space" als Single über 300000 mal verkauft und ist in die Top 20 bei Active Rock Radio aufgestiegen und wurde über 22 Millionen mal auf Youtube angeschaut und über 17 Millionen mal auf Spotify angeklickt, was sie in die Top 10 der Viral Charts gebracht hat. Die Band wurde außerdem als “Breakthrough Band” bei den 2016 Alternative Press Music Awards nominiert. Das alles hat die perfekte Ausgangssituation für den ersten Langspieler "Lifeline" gebildet. Anfang 2016 sind die Jungs in die Wall of Sound Studios in Riley, Michigan gegangen, um dort mit den Produzenten B.J. Perry and John Pregler zusammenzuarbeiten. Nach 2 Jahren auf Tour haben I Prevail nun ihren Stil entwickelt und entfalten diesen auf "Lifelines" zum ersten Mal in seiner vollen Bandbreite.


Homepage
Facebook
iTunes
Amazon


I Prevail sind:
Brian Burkheiser: Clean Vocalist
Eric Vanlerberghe: Harsh Vocalist
Steve Menoian: Lead Guitar
Lee Runestad: Drums



Tommy2Rock:

Spiel, Satz und Sieg. Dieser sportliche Ausdruck beschreibt nicht nur die Karriere von I Previal, er trifft auch auf das Album zu. Die Weiterentwickluing nach "Heart vs. Mind" ist deutlich zu hören. Die Band hat an allen Stellen noch eins draufgelegt und ihren Stil verfeinert. Würde man nicht wissen, dass "Lifelines" das Debütalbum ist, würde man es bei dem Sound auf keinen Fall erwarten. Technisch und musikalisch arbeiten die Jungs auf höchstem Niveau und die Wahl sich für B.J. Perry und John Pregler als Produzenten zu entscheiden hätte passender nicht sein können. Es bleibt zu hoffen das der Erfolg für I Prevail nicht zu einem Damokleschwert wird, wie es zum Beispiel bei Papa Roach ist, die sich bei allen Veröffentlichungen an ihrem ersten Album messen lassen müssen.

Mein Fazit: I Previal haben es sofort geschafft sich in meine Playlisten zu spielen, denn die Mischung aus harten Gitarren, den Stimmen von Brian und Eric und treibenden Rhythmen hat mich von Anfang an begeistert. Die Jungs mischen Elemente verschiedener Subgenre des Rocks und Metals, verbinden diese mit ihren eigenen Ideen und entwickeln so einen ganz eigenen Sound, den man sofort erkennt. Wer 2016 auf Rock und Metal steht, kommt hier ans Reinhören nicht vorbei, oder er verpasst einen Anwärter für das Rockalbum des Jahres. "Stuck in Your Head" als Single, kann ich als Anspieltipp sehr empfehlen. Aber Vorsicht! Die Ohrwurmgefahr ist extrem hoch.



Bewertung:
Ihr möchtet euch für meine Arbeit bedanken und meinem neuen Projekt Starthilfe geben?? Dann schickt mir gern ein Trinkgeld.